Show Less
Restricted access

Das Bundesjagdgesetz von 1952 sowie die Novellen von 1961 und 1976

Vorgeschichte, Entstehung des Gesetzes sowie Problemfelder

Series:

Cai Niklaas Harders

Mit dieser Arbeit liegt erstmals eine detaillierte Studie zur Entstehung des Bundesjagdgesetzes von 1952 einschließlich seiner Vorgeschichte vor. Die Darstellung der Entwicklung des Bundesjagdgesetzes setzt in der Weimarer Republik an, sodann werden die Preußische Jagdordnung und das Reichsjagdgesetz ausgeführt und schließlich werden ausführlich die Entwürfe und Beratungen in den einzelnen Gremien der Gesetzgebung dargestellt. Der Autor hat hierbei die unveröffentlichten parlamentarischen Quellen sowie die veröffentlichte Literatur zum Jagdrecht ausgewertet. Daneben wird die Problematik der Rahmengesetzgebungskompetenz erläutert. Ausführlich werden ferner die zahlreichen Änderungen des Gesetzes durch die Novellen von 1961 und 1976 behandelt. Das Thema hat durch die Förderalismusreform im Jahre 2006 an Aktualität gewonnen, da die alte Bundesrahmenkompetenz für das Jagdwesen, die noch für 1952 und 1961/76 maßgeblich war, weggefallen ist.
Aus dem Inhalt: Vorgeschichte - Entstehung der Jagdregalität – Entwicklung des Jagdrechts nach Aufhebung der Jagdregalität – Preußische Jagdordnung und Reichsjagdgesetz – Bundesjagdgesetz von 1952 – Erstes Änderungsgesetz zum Bundesjagdgesetz – Zweites Änderungsgesetz zum Bundesjagdgesetz.