Show Less
Restricted access

Eduard Mörike (1804-1875)

«Was aber schön ist, selig scheint es in ihm selbst»

Series:

Xiuli Jin

Mörike gilt vielen Kritikern als der größte deutsche Dichter nach Goethe. Doch obgleich sein Ruhm bereits in viele entlegene Winkel der Welt gedrungen ist, erfreut sich dieser Dichter in China bisher einer recht bescheidenen Popularität. Dieses Buch enthält ausgewählte Gedichte, das Märchen Das Stuttgarter Hutzelmännchen sowie die Novelle Mozart auf der Reise nach Prag. Nach einer Einleitung «Über den Dichter» folgen die Werke im Original und in chinesischer Übersetzung, ergänzt um vier Aufsätze der Übersetzerin. Der Zugang zu Mörikes Werken wird durch seine christliche Religiosität, die Vielfalt der Anspielungen und das schwäbische Lokalkolorit für chinesische Leser besonders erschwert. Entsprechende Stellen in den Texten werden durch Anmerkungen kommentiert.
Aus dem Inhalt: Ausgewählte Gedichte – Das Stuttgarter HutzelmännchenMozart auf der Reise nach Prag im deutschen Original und in chinesischer Übersetzung mit Anmerkungen und Aufsätzen der Übersetzerin.