Show Less
Restricted access

Entstehung und Entwicklung der Handelshochschulen in Deutschland

Empirische Analyse zwischen Kaiserreich, Republik und Diktatur

Series:

Andreas Pfeiff

Vor fast genau einem Jahrhundert entstand mit den Handelshochschulen eine neue Ausprägung von tertiärer Bildung. Die langsame Etablierung der Betriebswirtschaftslehre als wissenschaftliche Disziplin ging dabei Hand in Hand mit der Gründung und Weiterentwicklung der kaufmännischen Hochschulen. In dieser Arbeit wird die Entstehungsgeschichte stark quellenorientiert untersucht, die Entwicklung wird dagegen eher auf Basis von Zeitreihen analysiert. Dabei wird zunächst vor allem gefragt, weshalb in einem sehr kurzen Zeitraum nur an bestimmten Standorten Handelshochschulen entstanden. Im Entwicklungsteil stellt sich insbesondere die Frage, warum manche Schulen die wirtschaftlichen und politischen Brüche des Untersuchungszeitraums deutlich erfolgreicher bewältigen konnten als andere.
Aus dem Inhalt: Entstehung der Handelshochschulen bis zum Ende des Kaiserreichs – Erfolgreiche Gründungen von Handelshochschulen im lokalen Kontext – Ausgebliebene oder erfolglose Gründungen – Entwicklung der Handelshochschulen zwischen 1913 und 1939 – Fragestellungen und Indikatoren für die empirische Analyse – Entwicklung der Handelshochschulen nach Stichjahren.