Show Less
Restricted access

Lehrerhandeln im Vorbereitungsdienst der Fachrichtungen Gesundheit/Pflege und Recht

Series:

Matthias Leufgen

Diese Arbeit beschreibt die theoretische Fundierung eines Lehrerhandelns, welches sich aus der Professionalisierung so wie einem vollziehenden Wandel des Vorbereitungsdienstes unter konstruktivistischem und gestaltpädagogischem Fundament erschließt. Diese fundierte pädagogisch-didaktisch und fachdidaktische Anreicherung ermöglicht erst eine Förderung der gesundheitspflegerischen, rechtsberuflichen und beziehungsgedeihlichen Handlungskompetenz der Lehrenden und daraus ableitend der Lernenden. Es schließt sich eine empirische Untersuchung an, die aus einem qualitativen und quantitativen Untersuchungsbereich besteht, bei der die Zufriedenheit der Lehrenden und Lernenden in Ausbildung im Zentrum steht. Grundlegende Ausführungen zur Kompetenzförderung geben konkrete Hinweise für ein professionelles Handeln des Gesundheits-/Pflege- und Rechtslehrenden, indem die Lehrerzentrierung zu Gunsten der Lernerzentrierung aufgegeben wird.
Aus dem Inhalt: Lehrerhandeln im Vorbereitungsdienst – Einführung in Inhalt und Methode – Zum Begriff Professionalisierung – Stand und Entwicklung des professionellen Lehrerhandelns im Spiegel des Vorbereitungsdienstes: Eine Situationsbeschreibung und empirische Untersuchung – Visionen eines professionell orientierten Lehrerhandelns.