Show Less
Restricted access

Anton Friedrich Justus Thibaut (ad 1772-1840) in seinen Selbstzeugnissen und Briefen

Bd. I: Abhandlungen - Bd. II: Briefwechsel - Bd. III: Register zum Briefwechsel

Series:

Die Arbeit bemüht sich um die Erfassung der Gesamtpersönlichkeit Thibauts, aus der die beiden kulturgeschichtlichen Hauptleistungen, der bedeutende Zivilist des frühen 19. Jahrhunderts und der ebenso anerkannte Musiktheoretiker und -pädagoge, hervorgegangen sind. Im Vordergrund steht also ein biographisch-literaturgeschichtliches Anliegen, welches auf dem 450 Dokumente umfassenden Briefwechsel Thibauts fusst. Bei der Erörterung rechtsdogmatischer und rechtspolitischer Kontroversen soll deutlich werden, wie sich die Persönlichkeit Thibauts darin spiegelt.
Aus dem Inhalt: (Abhandlung) I: Einführung - II: Der äussere Gang von Thibauts Leben - III: Literaturgeschichte um Thibaut - IV: Thibaut - ein «Bekehrter»? - V: Politik, Musik und Religion im Lichte von Thibauts Begriff der «Reinheit» - VI: Verhältnis von Recht und Ethik in Theorie und Praxis im Werke Thibauts im Lichte seines Reinheitsideals - VII: Thibaut und Savigny - Schicksal einer Freundschaft - VIII: Schlusswürdigung.