Show Less
Restricted access

David Humes Typologie der Philosophen und der Lebensformen

Series:

Gudrun Müller

Hume hat in «The Epicurean», «The Stoic», «The Platonist» und «The Sceptic», einer Gruppe von Essays aus dem Jahre 1742, verschiedene Möglichkeiten des Philosophierens und der Lebensgestaltung skizziert und dabei auch über den eigenen Standpunkt reflektiert. Diese Essaygruppe ist für das Verständnis von Humes philosophischer Entwicklungs- geschichte insofern bedeutsam, als sie neues Licht auf die Humesche Konzeption von Philosophie und Skeptizismus wirft.
Aus dem Inhalt: Ideengehalt und frühe Rezeption der Typologie der Philosophen und der Lebensformen - Die Bedeutung der Typologie für Humes philosophische Entwicklungsgeschichte - Neuübersetzung der Typologie.