Show Less
Restricted access

Struktur und Funktion der apokalyptischen Elemente in der Lyrik T.S. Eliots

Series:

Reinhold Quandt

«The Waste Land» ist eines der meistdiskutierten Gedichte des 20. Jahrhunderts. Es hat Deutungen erfahren, die sich diametral gegenüberstehen und war lange Zeit dichtungstheoretischen Kontroversen ausgesetzt. Die Arbeit versucht nachzuweisen, dass es in der Literaturgeschichte ein Modell gibt, das (neben der Gralslegende) die Einheit des Gedichtes begründet und überdies konträre Interpretationen geradezu herausfordert. Perspektivsprünge und Diskontinuität können, wenn die Gültigkeit des Modells nachgewiesen wurde, als werkkonstruktiv gewertet werden, und es ist nicht länger erforderlich, sie zu leugnen. Die Arbeit geht davon aus, dass in der literarischen Gattung der Apokalyptik Eliots Modell für «The Waste Land» zu sehen ist.