Show Less
Restricted access

Französische Schulgrammatiken und schulgrammatisches Denken in Deutschland von 1850 bis 1950

Ein Beitrag zur Lehrwerkanalyse

Series:

Helmut Niederländer

Die Arbeit von H. Niederländer versteht sich als Beitrag zur Lehrwerkforschung. Sie versucht eine Darstellung des schulgrammatischen Denkens zwischen 1850 und 1950. Ausgehend von der Analyse der bekanntesten französischen Schulgrammatiken in Deutschland, werden die ihnen zugrunde liegenden linguistischen, logischen, didaktischen und psychologischen Denkstrukturen dargestellt.