Show Less
Restricted access

Die Marxsche Aufhebung der Philosophie und der philosophische Marxismus

Zur Rekonstruktion der Marxschen Wissenschaftsauffassung und Theorie-Praxis Beziehung aufgrund einer Kritik der Marx-Rezeption von Georg Lukács, Karl Korsch, Theodor Adorno und Max Horkheimer

Series:

Joseph G. Fracchia

Diese Untersuchung geht über die Marxsche Theorie zu einigen der bedeutendsten westlichen Marxisten – Lukács, Korsch, Adorno und Horkheimer – hinaus, um dadurch zu Marx selbst zurückzukommen. Aufgrund einer historisch-kritischen Analyse ihrer Beschäftigung mit der Frage «Marxismus und Philosophie» wird eine Rekonstruktion der Marxschen «Aufhebung der Philosophie» unternommen. Zweck der Untersuchung ist dabei ein doppelter: zum einen die Darstellung der erkenntnistheoretischen Folgen der Marxschen materialistischen Bestimmung der Subjekt-Objekt Beziehung sowie der daraus folgenden Bestimmung der Beziehung zwischen Theorie und Praxis; und zum anderen eine sozial- und ideengeschichtliche Analyse der Genese des westlichen Marxismus.
Aus dem Inhalt: Hegel und Marx: Die Philosophie und deren Aufhebung - Von der Theorie zur Praxis und zurück: Die SPD vor dem ersten Weltkrieg und die Kritik an ihr von Luxemburg und Lenin - Der Philosophische Marxismus und das «Überhegeln Hegels»: Georg Lukács, Karl Korsch, Theodor Adorno und Max Horkheimer.