Show Less
Restricted access

Polit-Ökologie

Zwischen Sozialpolitik und Utopie

Series:

Ulrich Probst

Noch immer ist die Ökologie in unseren Breitengraden nichts anderes als ideologische Reparaturwerkstatt des sozio-ökonomischen Systems; noch immer «läuft» die Ökologie auf der schmalen Spur von rein biologischen Betrachtungsweisen; noch immer beschränken sich die politischen Parteien aufs Nachtarocken. Woran es den westlichen Industriegesellschaften im allgemeinen und der Bundesrepublik im besonderen mangelt, sind sozial-politisch definierte Zielsetzungen, die mit Hilfe politischer Planung - und vielleicht auch utopischer Denkmodelle - überhaupt erst die angestrebte concordia zwischen Mensch und Umwelt ermöglichen. Welche Schwierigkeiten, aber auch welche Chancen sich bei der Formulierung und Realisierung dieser sozial-politischen Zielsetzungen ergeben, wird in dem vorliegenden Buch anhand umfangreichen Quellenmaterials untersucht.
Aus dem Inhalt: Der Beitrag der Raumordnung zur Erhaltung der Kulturlandschaft - Die Rolle der politischen Planung im Entstehungsprozess öffentlicher Aufgaben - Ökologie und Utopie.