Show Less
Restricted access

Heinrich von Kleist in der Literatur der DDR

Series:

Theo Honnef

Das vorliegende Buch untersucht die Rolle, die Schriftsteller bei der Kleist-Rezeption in der DDR gespielt haben. Obwohl Heinrich von Kleist dort in den siebziger Jahren zu einem festen Bestandteil des klassischen Erbes der deutschen Literatur geworden war, stellten Schriftsteller wie Christa Wolf oder Günter Kunert das von der Literaturwissenschaft entworfene Bild des Dichters wieder in Frage. Mit seiner Unfähigkeit, sich den politischen, gesellschaftlichen und ästhetischen Normen seiner Zeit unterzuordnen, ist Kleist ihnen ein Vorläufer des modernen Schriftstellers und seiner Entfremdung von der Gesellschaft, der sozialistischen wie der kapitalistischen.
Aus dem Inhalt: Das klassische Erbe in der DDR - Die Romantik-Rezeption in der DDR - Die Kleist-Rezeption in der DDR - Kleist und die Schriftsteller (u.a. Günter Kunert, Heiner Müller, Christa Wolf) - Bibliographie.