Show Less
Restricted access

Genetisch-adaptativ aufgebauter rechnergestützter Kleingruppenunterricht

Begründungen für einen genetischen Unterricht

Series:

Karl Hayo Siemsen

Es wird ein genetischer Unterricht untersucht, ein Unterricht, der aus dem Werden und Entwickeln lebt. Objekte aus dem Bereich der Mathematik und der Technik werden unmittelbar an den Lernenden heran- geführt. Im ersten Teil werden genetische Ansätze, wie sie aus der Geschichte der Pädagogik bekannt geworden sind, erörtert, insbesondere die historische Genese Machs und die sokratisch-exemplarische Genese Wagenscheins. In einem zweiten Teil wird eine Genese an Studenten der Nachrichtentechnik empirisch untersucht, daraus werden Aussagen zum kognitiven und affektiven Bereich abgeleitet. Die unterschiedlichen Begründungen zeigen die Bedeutung eines ursprünglichen Erlebens aus den Sinnen, wie es schon Comenius gefordert hat.