Show Less
Restricted access

Jesus - die authentische menschliche Existenz

Milan Machovec und das Christentum

Series:

Manfred Spiess

Seit mehr als 20 Jahren beschäftigt sich der marxistische Philosoph Milan Machovec (Prag) intensiv mit dem Christentum. Diese Arbeit zeigt unter Berücksichtigung des historischen Hintergrundes seinen Weg im christlich-marxistischen Dialog auf, zu dessen Mitbegründern Machovec gehört. Sein Standort im gegenwärtigen Marxismus wird dar- gelegt, die differenzierte religionskritische und atheistische Position («Dialogischer Atheismus») ausführlich untersucht. Im Be- griff der «Authentizität» der menschlichen Existenz spiegelt sich die Summe seiner philosophischen und theologischen Reflexionen wider. Als grundsätzliche anthropologische Kategorie ist sie auch massgeblich für sein Jesusbild («Jesus für Atheisten»). Neben theologischen An- fragen, die an Machovec zu richten sind, werden wichtige Impulse aufgezeigt, die sich aus seinem Jesus-Verständnis für die christliche Verkündigung heute ergeben.
Aus dem Inhalt: U.a. M. Machovec im Kontext des modernen Marxismus - Die Frage nach dem Sinn des Lebens - Dialogische Existenz - Die Sache und das Selbstbewusstsein Jesu - Was bedeutet Jesus heute für Machovec? - Christlicher Glaube als eschatologische Praxis.