Show Less
Restricted access

Leopold Andrians «Garten der Erkenntnis»

Literarisches Paradigma einer Identitätskrise in Wien um 1900

Series:

Das vorliegende Buch untersucht das heute weitgehend unbekannte, um 1900 vielbeachtete Jugendwerk des Hofmannsthal-Freundes Leopold Andrian. Dabei wurde der Versuch gemacht, die «Konfliktstruktur» des Werkes mit ihren individualpsychologischen und soziohistorischen Implikationen mittels eines «psychosoziologischen» Interpretationsansatzes aufzudecken. Die Untersuchung liefert nicht nur neue Erkenntnisse zu Werk und Person Andrians, die sich u.a. aus der Auswertung des bisher unveröffentlichten Nachlassmaterials ergaben, sondern leistet gleichermassen einen wichtigen Beitrag zur Erschliessung einer ganzen Epoche.
Aus dem Inhalt: Biographie und Werk Leopold Andrians - Zur Methode einer psychosoziologischen Literaturbetrachtung - Der «Garten der Erkenntnis» - Fiktion und Autobiographisches - Ein Werk der Wiener Jahrhundertwende - Das Sozialmilieu Andrians und seines «Jung-Wiener» Freundeskreises - Personen- und Sachregister.