Show Less
Restricted access

Frauen-Bilder im frankokanadischen Roman der Gegenwart

Series:

Frauengestalten werden vorgestellt in zehn exemplarischen Analysen des frankokanadischen Romans der Gegenwart. Mit dem Ergebnis: Die Autorinnen sehen die Frauen ganz anders als ihre männlichen Kollegen. Wo diese beharrlich an vertrauten Bildern festhalten - die opferbereite Mutter, die tugendhaft keusche Frau, der gefährlich selbstsüchtige Vamp -, mühen sich die Autorinnen um individualisierende Portraits, um psychologisch differenzierte Darstellungen lebendiger Charaktere. Gemeinsam ist diesen Portraits freilich die Absage an überlieferte Klischees und ein starkes Verlangen nach Selbstbehauptung. Frauen im Aufbruch mithin - im Aufbruch nicht zuletzt aus einer besonders durch das koloniale Erbe Quebecs immer mitgeprägten Situation.
Aus dem Inhalt: U.a. Die Geschichte der Frankokanadierinnen - Die Rolle der Frau und deren Auswirkungen - Erscheinungsbild und Darstellungsmethoden bei männlichen und weiblichen Autoren - Analysen von Frauenfiguren aus zehn Romanen.