Show Less
Restricted access

Verkehrspsychologische Testverfahren und das Grundgesetz

Series:

Norbert M. Westenberger

An den Berührungspunkten zweier verfassungsrechtlicher Gebote liegt die Problemstellung dieser Arbeit: Schutz der individuellen Freiheit einerseits und Ermöglichung des geordneten Zusammenlebens der Individuen in der staatlichen Gemeinschaft andererseits. Wie in diesen Bereichen die Kollision der Güter der Gemeinschaft und der des einzelnen einer gerechten und praktikablen Lösung zuzuführen ist, soll an dem Beispiel der psychologischen Verfahren zur Feststellung der Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen versucht werden.