Show Less
Restricted access

Pasolini als Dramatiker

Series:

Jutta Linder

Pier Paolo Pasolini hat als Lyriker, Romanschriftsteller, Drehbuchautor, Filmregisseur und Kulturkritiker über die Grenzen Italiens hinaus ungewöhnlich starke Beachtung gefunden und eine Diskussion entfacht, die seinen gewaltsamen Tod im Jahr 1975 bis auf den heutigen Tag überdauert. Die vorliegende Arbeit deckt einen Aspekt seines künstlerischen Schaffens auf, der bislang nicht bekannt war: Pasolini als Dramatiker. Die Verfasserin zeigt im einzelnen, wie Pasolini in Anlehnung an antike Vorbilder ein ausschliesslich auf dem Wort basierendes Gedankentheater entwickelt, in dem er seinen auf die heutige Gesellschaft bezogenen Kulturpessimismus darstellt und begründet.