Show Less
Restricted access

Die Figuristen in der Chinamission

Series:

In der von Louis XIV begründeten französischen Jesuitenmission in China wurde eine christliche figürliche Auslegungsweise der chinesischen Klassiker entwickelt, mit deren Hilfe besonders die Patres Bouvet, Prémare, Foucquet und Gollet den gebildeten Chinesen das Christentum als schon immer in China vorhanden nahebringen wollten. Nach vielversprechendem Anfang scheiterte ihr Versuch mit dem Verbot der chinesischen Riten, doch übten sie auf das Chinabild zeitgenössischer Gelehrter wie Leibniz und Fréret entscheidenden Einfluss aus.
Aus dem Inhalt: U.a. Ansätze und Grundideen des Figurismus - Die wichtigsten Vertreter des Figurismus in China - Der Einfluss der Figuristen auf Europa - Der Bericht P. Kilian Stumpfs SJ aus dem Jahre 1715 nach Rom.