Show Less
Restricted access

Leben und Legende des Ch'en T'uan

Series:

Der Taoist und Philosoph Ch'en T'uan, der im 10. Jahrhundert auf dem Hua-shan lebte, war mitverantwortlich für die Synthese von Konfuzianismus, Taoismus und Buddhismus in der Sung-Zeit. Sein Leben wurde als das eines beispielhaften Hsien-Heiligen vielfach legendarisch ausgestaltet. Die Untersuchung seiner Legende deckt Strukturen der Typisierung auf und problematisiert den Begriff «Hsien». Weiterhin werden die Bedeutung für die politische Legitimation gezeigt und der Zusammenhang mit dem religiösen Ideal des Taoismus nachgewiesen.
Aus dem Inhalt: Der historische Kern - Zur Philosophie - Mythisierung am historischen Kern - Taoistische Einordnung - Der Hsien-Heilige und die ideale Regierung.