Show Less
Restricted access

Faschismus als Theorie und Erfahrung

«Die Ermittlung» und ihr Autor Peter Weiss

Series:

Rolf D. Krause

Weiss' Gesamtwerk ist vom Überleben des faschistischen Massenmordes geprägt. Das Auschwitz-Stück «Die Ermittlung» wird in diesem besonderen Zusammenhang von Geschichte, Identitätsentwicklung und literarischer Produktion untersucht. Zunächst methodologisch-all- gemein: als hermeneutisch orientierte Kritik an Weiss' Verbindung von Dante-Rezeption und Auschwitz-Thema. Dann, zurückgehend bis hinter die frühen schwedischen Arbeiten, in biographischer Re- konstruktion: Bewältigungsversuche des Emigrierten, die abhängig von Erfahrungen und (vor)theoretischen Erklärungsangeboten revidiert werden. Und schliesslich als kritische Interpretation der Genese des Einzelwerks: «Die Ermittlung» als eine mehrstufige Verarbeitung historischer Quellen, vermittelt durch eine lebensgeschichtliche Problematik, zielend auf den öffentlichen Dialog mit der Gegenwart.
Aus dem Inhalt: U.a. Dante-Projekt, «Vision» und «Dokument» - Abbild und Entwurf: die «autobiographischen» Romane (1959/61)/Stock- holms-Tidningen-Aufsätze und De besegrade (1947) - Die Ermittlung - Anhang zur Textgenese: Konkordanzen und Varianten.