Show Less
Restricted access

Menschlich

Gespräche mit Karl Krolow

Series:

Vera B. Profit

Ohne die exemplarische Bedeutung des Werkes Karl Krolows ist das deutsche Gedicht nach 1945 nicht zu denken (Walter Helmut Fritz). Im Laufe dieses tagelangen Interviews versucht Karl Krolow Frage um Frage zu beantworten. Rückhaltslos erteilt er Auskunft: welche Bücher ihm unentbehrlich sind, warum er das Schreiben nicht lassen kann, welche Menschen ihm einst nahestanden und ihm noch heute wichtig sind. Indem dieser Dichter Bilanz zieht, wird Einblick gewonnen nicht nur in dieses vielfältige Leben, sondern auch in das literarische Leben Deutschlands der Nachkriegszeit. Erläuterungen ergänzen das Porträt Krolows und durch seinen beträchtlichen Anteil daran auch jenes seiner Epoche.