Show Less
Restricted access

Islamische Bildung und Erziehung und ihre Bedeutung für die gegenwärtige Pädagogik in Tunesien

Series:

Hadi Maatoug

Die Forderung des Koran nach mehr Wissen und Bildung zu streben, wurde bis zum 11. Jahrhundert von den Moslems mehr oder minder erfüllt, was zur Blüte der islamischen Kultur führte. Danach aber (aus unterschiedlichen Gründen) stagnierte das kulturelle Leben jahrhundertelang in der islamischen Welt, bis letztere mit dem Westen im 19. Jahrhundert konfrontiert wurde. Seitdem ringen islamische und westliche Kulturwerte um die Vorherrschaft in den Islamländern. Wie dieser Kampf gelaufen ist und wie er heute noch vor sich geht, wird am Beispiel Tunesien verdeutlicht.