Show Less
Restricted access

Erscheinungsformen des Androgynen bei Thomas Mann

Series:

Klaus Peter Luft

Ausgehend von dem Konflikt zwischen homoerotischer Veranlagung und bürgerlicher «Verfassung» Thomas Manns stellt dieses Buch die Konsequenzen dar, die sich hieraus für die Darstellung des Androgynen in seinem Werk ergeben. Anhand von Beispielen aus dem Gesamtwerk des Dichters werden die verschiedenen Variationen des Androgynen in Verbindung mit anderen wichtigen Motiven dargestellt. Leitgedanke ist dabei die Beziehung von Androgynie und Tod - ein konstitutives Element von den frühen Erzählungen bis zum Spätwerk.