Show Less
Restricted access

Einerseits und Andererseits

Essays zur Prosa Thomas Bernhards

Series:

Reinhild Steingröver

Das Buch bietet Leseversuche dreier Bernhardscher Romane: Korrektur, Der Untergeher, und Alte Meister. Untersucht wird die genaue Struktur und Wirkungsweise des Prinzips des Einerseits und Andererseits, d.h. die grundsätzliche Unterminierung des Gesagten durch sein Gegenteil. Mit diesem Prinzip parodiert Bernhard einige zentrale Motive der Texte, wie etwa die Möglichkeit des Denkens im Sinne Heideggers, das Genie und die Perfektion in der Kunst. Bernhards zahlreiche Anspielungen auf bestimmte Philosopheme bzw. literarische Traditionen werden so als literarische Parodie verstanden.