Show Less
Restricted access

Selbstbestimmung in der Mittleren Unternehmung (M.U.)

Partizipationsspezifische Charakteristik eines Unternehmenstyps

Series:

Robert Schmidt

Ausgehend von einer kritischen Analyse ihres speziellen «Partizipa- tionspotentials» entwickelt der Verfasser die Grundlagen einer partizipativen Verfassung der mittleren Unternehmung. In den Mittelpunkt seiner Überlegungen stellt er jeweils die Auswirkungen dieser Partizipation sowohl auf die Wettbewerbschancen und damit auf die Lebensfähigkeit der Unternehmung als auch ihren Einfluss auf die Humanisierung der Arbeit. Die gerade gegen die Mitbestimmung in der mittelständischen Unternehmung vorgebrachten kritischen Einwände werden dabei sorgfältig auf ihre praktische Relevanz untersucht.
Aus dem Inhalt: Theorie der Partizipation im ökonomischen Bereich. Die mittlere Unternehmung - allgemeine Charakteristik, partizipations- spezifische Merkmale. Inhalte, Ebenen, Formen direkter und indirekter Partizipation. Das Partizipationspotential der mittleren Unternehmung.