Show Less
Restricted access

Das Wertpapieranlageverhalten im Westdeutschen Bankwesen und die Geldpolitik der deutschen Bundesbank

Eine empirische Analyse für den Zeitraum von 1964 bis 1974

Series:

Peter Grebien

In der vorliegenden Studie beschäftigt sich der Verfasser mit der Frage, ob die westdeutschen Banken durch ihr Wertpapieranlageverhalten die Geldpolitik der Deutschen Bundesbank konterkarriert haben. Aus einer theoretischen Analyse gewonnene Hypothesen über den Zusammenhang zwischen Geldpolitik und Wertpapieranlageverhalten werden unter Verwendung der multiplen Regressionsrechnung in einer Zeitreihenuntersuchung für die Periode 1964 bis 1974 differenziert nach Bankengruppen und Wertpapierarten empirisch überprüft.
Aus dem Inhalt: Einführung - Theoretische Analyse - Ergebnisse bisheriger Untersuchungen - Der empirische Ansatz - Bestimmung eines geeigneten Indikators der Geldpolitik - Empirische Untersuchung - Abschliessende Bemerkungen.