Show Less
Restricted access

Eine Untersuchung über die Verbreitung des Risikofaktors 'Zigaretten-Rauchen' bei 15-19 jährigen Berufs- und Gymnasialschülern in Köln 1974 - 1976

Series:

Franz Roegele

Due frühzeitige Erfassung und Beeinflussung der bekannten Risikofaktoren spielt bei der Prävention der kardiovaskulären Erkrankungen, die entscheidende Rolle. Unter den kardiovaskulären Risikofaktoren besitzt bei Jugendlichen der Nikotinabusus die grösste Bedeutung. Ziel der in der vorliegenden Arbeit beschriebenen Untersuchung war es die Rauchgewohnheiten und die Verbreitung des Risikofaktors Rauchen in einer Population 15-19 jähriger Schüler zu erfassen und die Beziehungen zwischen dem Rauchverhalten und einigen Faktoren, wie Alter, Geschlecht, Sozialstatus und Grösse der Familie und Art der besuchten Schule, zu untersuchen.
Aus dem Inhalt: Fragestellung-Plan u. Methodik der Untersuchung - Beschreibung des untersuchten Kollektivs - Ergebnisse der Kölner Erhebung - Diskussion der Ergebnisse und Vergleiche mit in der Literatur beschriebenen Untersuchungen.