Show Less
Restricted access

Befriedigung öffentlicher Bedürfnisse als polit-ökonomischer Reizreaktions-Mechanismus und Determinante der Politik-Strategien von Regierung und Oppositionspartei

Ein Beitrag zur Ökonomischen Theorie der Politik

Series:

Harry Groner

Öffentliche Bedürfnisse können als solche Bedürfnisse verstanden werden, deren Befriedigung über den staatlichen Bereich erfolgt bzw. durch diesen (bewusst) beeinflusst wird. Die vorliegende Arbeit ist als Konzeption eines polit-ökonomischen Bedürfnisansatzes anzusehen, der die staatliche Bedürfnisbefriedigung zum Gegenstand der Politik-Strategien von Regierung und Oppositionspartei sowie des individuellen Wahlverhaltens macht.