Show Less
Restricted access

Der Fall Jacob-Wesemann (1935/1936)

Ein Beitrag zur Geschichte der Schweiz in der Zwischenkriegszeit

Series:

J. Willi-Mosimann

Diese Arbeit behandelt jenen Vorfall, der nebst der Ermordung Wilhelm Gustloffs in Davos und der Pressefehde die Beziehungen zwischen dem Dritten Reich und der Schweiz vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges am stärksten belastete: Die Entführung des seiner deutschen Staatsbürgerschaft beraubten, im Exil in Strassburg lebenden jüdischen Journalisten Berthold Jacob Salomon von Basel durch die Nationalsozialisten im März 1935. Aufgrund eines reichen Quellenmaterials konnte eine monographische Darstellung der ganzen Angelegenheit bis in alle Einzelheiten und von verschiedensten Blickwinkeln her erfolgen.