Show Less
Restricted access

Walter Benjamin 1892-1940-

Zum 100. Geburtstag.

Series:

Uwe Steiner

«Also nicht um seine Bedingtheit ihm nachzusehen, sondern die Art seiner Unbedingtheit erfassen zu lernen...» - die Formel, in der Benjamin Goethes Auseinandersetzung mit Calderon resümiert, darf als Motto den in diesem Band versammelten Aufsätzen vorangestellt werden. In ihren Themen spiegeln sich die wichtigsten Gegenstände und Bereiche des Benjaminschen Oeuvres. So bezeugen sie zugleich «den Integrationsprozeß der Wissenschaft, der mehr und mehr die starren Scheidewände zwischen den Disziplinen niederlegt», zu dessen Beförderung Benjamin selbst sich in programmatischer Absicht bekannt hat.
Aus dem Inhalt: Aufsätze zur Ästhetik, Geschichtsphilosophie und Anthropologie Benjamins, zu kunstgeschichtlichen, theologischen, sprachphilosophischen und ethisch-politischen Themen des Werks sowie zur geistigen Physiognomie von Autor und Werk.