Show Less
Restricted access

Einheitsdenken aus der Perspektive von Joh 17

Eine exegetische und bibeltheologische Untersuchung von Joh 17, 20-26

Series:

Marie-Therese Sprecher

Die Arbeit vertieft das Verständnis und die Aussage des Joh Einheitsdenkens. Der Abschnitt von Joh 17, 20-26, wo sich der Ausdruck des Einsseins gehäuft findet, behandelt die Kontinuität der Glaubenden. Die exegetische und bibeltheologische Untersuchung deckt die dichte Relationalität auf zwischen «Vater, Sohn, den Glaubenden und der Welt». Die theologische Intention des Textes wird anhand der gemachten Beobachtungen aufgezeigt und mit dem Versuch verbunden, die Bedeutung des Textes für heute zu erschliessen.
Aus dem Inhalt: u.a. Die Relationsbezüge in Joh 17 - Rabbinische Texte und Parallelen zum Einssein - Liebe als konkrete Ausprägung der Einheit und Geschwisterlichkeit aller Menschen.