Show Less
Restricted access

Wohnen zu Hause im hohen Alter

Eine sozialgeographische empirische Studie in Basel-Stadt

Series:

Catherine Amstutz

Es ist heute bekannt, dass es dem Wunsch der meisten alten Menschen entspricht, so lange wie möglich, möglichst bis zum Tod in der eigenen Wohnung zu bleiben. Wie aber sieht der Alltag der alten Menschen in städtischen Verhältnissen aus, die in hohem Alter ihren eigenen Haushalt führen? Welche Probleme sind mit dieser Wohnform verbunden? Wie organisieren sich die alten Menschen, wenn die ersten Schwierigkeiten bei der Bewältigung des Alltags auftauchen? Welche ungedeckten Bedürfnisse äussern sie dazu? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der Studie, die im Rahmen einer Befragung von rund 150 Personen in Basel-Stadt die alten Menschen selber zu Wort kommen liessen.
Aus dem Inhalt: U.a. das soziale Umfeld: seine Bedeutung für das Wohnen zu Hause im Alter - die Wohnsituation: Bedeutung, Wohnverhältnisse, Zufriedenheit - die Hilfeleistungssituation - Probleme und Grenzen des Wohnen zu Hause.