Show Less
Restricted access

Gemmen und Kameen mit ländlichen Kultszenen

Untersuchungen zur Glyptik der ausgehenden römischen Republik und der Kaiserzeit

Series:

Regine Fellmann Brogli

Im Zentrum der Arbeit stehen Gemmen und Kameen mit Darstellungen ländlicher Kultszenen, die durch ihre vielfigurigen und lebhaften Kompositionen auffallen. Es gilt einerseits herauszuarbeiten, ob sich für die glyptischen Miniaturbilder darstellerische Eigenheiten erkennen lassen, die Hinweise auf die Lesbarkeit des Motivs geben und allenfalls Rückschlüsse auf die verwendete Bildersprache zulassen. Andererseits stellen sich die Fragen, ob und wie sich das Motiv im Laufe der Zeit entwickelt und wie die Bilder zu interpretieren sind. Als Grundlage für diese Überlegungen dienen die chronologische Einordnung der Stücke sowie ikonographische, typologische und motivgeschichtliche Untersuchungen der Figuren und Bilder.
Aus dem Inhalt: Zum Problem der Identifizierung der Figuren - Kompositionen und Vorlagen der Figuren - Chronologische Einordnung - Zur Entwicklung des Motivs und seinen darstellerischen Eigenheiten in der Glyptik - Interpretation und Bedeutung - Zum Problem der Werkstätten.