Show Less
Restricted access

Australien zwischen Europa und Asien

Series:

Gerhard Stilz and Rudolf Bader

Australien orientiert sich in jüngster Zeit wirtschaftlich und kulturell neu im Zusammenhang seiner süd- und ostasiatischen Nachbarschaft. Das geschieht einerseits im Rahmen einer allgemeinen, weltweiten Verflechtung internationaler Beziehungen, andererseits aber auch vor dem Hintergrund komplexer historischer Verhältnisse, die zu mancherlei Zögern und Bedenken Anlaß geben. Doch Australiens Neuorientierung bietet auch Chancen - für Australier und für Australiens Partner in aller Welt. Der vorliegende Band bemüht sich in seinen Beiträgen, die vielfältigen Verflechtungen Australiens als Vermittler zwischen Europa und Asien in Geschichte und Gegenwart aufzuhellen und sie für die Gestaltung und Sicherung eines zukünftigen internationalen und interkulturellen Einvernehmens bereitzustellen. Die Beiträge sind das Ergebnis des 3. interdisziplinären Symposiums für Australienstudien, abgehalten vom 1.-4. Oktober 1992 in Marienheide-Rodt bei Gummersbach.
Aus dem Inhalt: Australien - eine moderne Wirtschaftskolonie? - Australische Unternehmen und die europäische Gemeinschaft: Folgen des gemeinsamen Marktes - Deutsche Down Under: Eine Analyse des deutschen Reiseverkehrs nach Australien - Australiens Brückenfunktion zwischen Europa und Asien: Die Sprachenpolitik Australiens.