Show Less
Restricted access

Finanz- und wirtschaftspolitische Behandlung von Vermögensanlagen in Industrieländern ausserhalb der Europäischen Gemeinschaften

Series:

Henrik Dietzel

Die ökonomischen Auswirkungen von langfristigen Vermögensanlagen in Industrieländern ausserhalb der EG und die daraus resultierenden finanz-, steuer- und wirtschaftspolitischen Konsequenzen stellen das Anliegen der Untersuchung dar. Ausgangspunkt der Überlegungen ist die Erkenntnis, dass die gesamtwirtschaftlichen Interessen häufig im Gegensatz zu den einzelwirtschaftlichen Interessen der privaten Investoren stehen.
Aus dem Inhalt: Teil I und II: Bestimmungsfaktoren und Entwicklung der Kapitalexporte - Teil III: Wirtschaftspolitische Auswirkungen von Kapitalexporten - Teil IV: Finanz- und wirtschaftspolitische Schlussfolgerungen.