Show Less
Restricted access

Die Erbschaftsklage des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (Art. 598-600 ZGB)

Series:

Patrick Somm

Im Schweizerischen Zivilgesetzbuch sind der Erbschaftsklage nur drei Artikel gewidmet. Diese summarische Behandlung hat in Doktrin und Praxis zu zahlreichen Kontroversen hinsichtlich des materiellen und prozessualen Anwendungsgebietes der Erbschaftsklage geführt. In der vorliegenden Arbeit, die in drei Teile gegliedert ist, werden die unterschiedlichen Meinungen aufgezeigt und analysiert sowie zu den einzelnen Problemfragen Lösungsvorschläge präsentiert. Im ersten Teil wird dabei das Wesen der Erbschaftsklage, insbesondere das Verhältnis der Erbschaftsklage zu den Einzelansprüchen, beschrieben. Der zweite Teil behandelt sodann verschiedene prozessuale Grundfragen. Im dritten Teil werden schliesslich die Wirkungen der Erbschaftsklage untersucht, wobei namentlich die Surrogationsproblematik zur Sprache kommt.
Aus dem Inhalt: U.a. Klageobjekt, Verhältnis der Erbschaftsklage zu den Singularklagen, Aktiv- und Passivlegitimation, Gerichtsstand, Rechtsbegehren, Beweislast, Verjährung und Ersitzung, Aspekte des IPRG, vermögensrechtliche und dingliche Surrogation, Verwendungsersatz.