Show Less
Restricted access

Standortvoraussetzungen für Innovationen

Ein Konzept zur Beurteilung von Standortvoraussetzungen für innovative Betriebe, diskutiert am Beispiel der Schweizer Abfallindustrie

Series:

Urs Ramseier

Während durch die Globalisierung der Wirtschaft nationale Grenzen immer mehr an Bedeutung verlieren, werden die Standortvoraussetzungen immer wichtiger für die mittel- und langfristige Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. In den letzten Jahren hat sich der Standortwettbewerb zwischen Regionen, Städte und Länder massiv verschärft. In diesem Band wird ein Konzept entwickelt, mit dem sich Standortvoraussetzungen für innovative Betriebe analysieren und Strategien zur Verbesserung dieser Voraussetzungen formulieren lassen. Dieses Konzept wird am Beispiel der Schweizer Abfallindustrie als Teil der Umweltschutzindustrie angewandt. Dabei werden die Standortvoraussetzungen der Betriebe getrennt nach den Teilbranchen Anlagebau, Abfallbehandlung und Beratung analysiert.
Aus dem Inhalt: Ein Konzept zur Analyse von Standortvoraussetzungen für Innovationen - Methoden der qualitativen Sozialforschung - Entstehung und Struktur der Schweizer Abfallindustrie - Analyse der Standortvoraussetzungen der Betriebe im Anlagebau, im Bereich Abfallbehandlung und in der Beratung.