Show Less
Restricted access

Dichtungen - Erster Band: Spiele

Herausgegeben von Hans-Gert Roloff

Series:

Hans-Gert Roloff

Sophie Elisabeth von Braunschweig und Lüneburg (1613-1676), seit 1635 die dritte Gemahlin Herzog August des Jüngeren (1579-1666), ist eine der interessantesten Dichterinnen des 17. Jahrhunderts und galt ihrer Zeit als hochgerühmte und geschätzte Komponistin. Ihr umfangreiches literarisches und musikalisches Werk ist - von wenigen Privatdrucken abgesehen - nur handschriftlich überliefert, weshalb es der Literarhistorie bisher völlig unbekannt geblieben ist. Im Zusammenhang mit der Erforschung der Phänomene der «Hofliteratur» des deutschen Sprachraums wird ihrem hinterlassenen Oeuvre erhebliche Bedeutung zugemessen, und zwar weit über den engen Rahmen d. Wolfenbüttler Hofes hinaus. Die mit diesem Band beginnende Edition ihres literarischen und musikalischen Werkes soll der Forschung die wichtigsten Texte zugänglich machen.
Aus dem Inhalt: Band 1 der auf 5 Bände berechneten Ausgabe enthält ein Schauspiel, Liberetti zu Opern und Balletts und Szenare zu Masqueraden.