Show Less
Restricted access

Yvan Goll

Ein Intellektueller zwischen zwei Ländern und zwei Avantgarden

Series:

Michel Knauf

Yvan Goll steht als Autor im Spannungsfeld zweier Länder und Avantgarden, sein Werk «zwischen Paris und Berlin» bietet die Möglichkeit, vom konkreten Beispiel ausgehend Vergleiche zwischen der deutschen und der französischen Avantgarde anzustellen. Grundlage der Untersuchung sind die in den literarischen Zeitschriften in Deutschland und Frankreich veröffentlichten Essays, Kunstkritiken und Manifeste - ergänzt durch Notizen, Briefe, Interviews und Manuskripte. Ziel ist es, ausgehend von diesen Texten Golls Stationen in und zwischen den Avantgarden nachzuzeichnen: dabei geht es zum einen um das Spezifische, Singuläre, Individuelle der Goll'schen Konzepte, zum anderen rücken die jeweiligen (inter)nationalen Bezugssysteme ins Blickfeld. Es zeigt sich, daß die von Goll zu unterschiedlichen Zeitpunkten vertretenen Positionen eine deutliche Kontinuität im Wandel aufweisen: nicht Brüche, sondern prismatische Brechungen durchziehen sein Werk. An den Schnittstellen spiegeln sich Grundstrukturen, Konzepte und Problemfelder der Avantgarden in beiden Ländern wider.