Show Less
Restricted access

Chaos - Krieg - Kommunismus

China in den Berichten des amerikanischen Nachrichtenmagazins "Time</I> (1923-1949)

Series:

Miriam Schütt Mao

Time ist das einflussreichste amerikanische Nachrichtenmagazin der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Unter Herausgeber Henry Luce, Sohn eines amerikanischen Missionars in China, entstand ein Chinabild, das die amerikanische Chinapolitik, besonders in der turbulenten Zeit des Krieges gegen Japan, mitbestimmte. Generalissimus Jiang Jieshi (Chiang Kaishek) verdankte seine langjährige Unterstützung durch die USA nicht zuletzt den Bemühungen des Nachrichtenmagazins. Die Untersuchung zeigt die historische Entwicklung dieses publizistischen Engagements.
Aus dem Inhalt: Nachrichtenkonzept - Der Aufstieg Jiang Jieshis - Der sino-japanische Krieg - Die Kommunisten - Krise der amerikanischen Chinapolitik.