Show Less
Restricted access

Die Arbeitsleistung im Jugendstrafrecht

Die Praxis in den Kantonen Basel-Stadt, Basel-Landschaft und Aargau

Series:

Kathrin Ruf Levy

Die Verpflichtung zu einer Arbeitsleistung als Möglichkeit, begangenes Unrecht durch eine positive Leistung aktiv wiedergutzumachen, ist heute in der Jugendstrafrechtspflege - und de lege ferenda auch für das Erwachsenenstrafrecht - von zunehmender Bedeutung.
Die vorliegende Untersuchung stellt die im Zusammenhang mit der Arbeitsleistung stehende praktische Arbeit auf den Jugendanwaltschaften der Kantone Basel-Stadt, Basel-Landschaft und Aargau dar. Im Zentrum stehen die Fragen, wer von den jugendlichen Tätern eine Arbeitsleistung erbringen muss und in welchem Verfahren sie verhängt und vollzogen wird. Anhand der Aktenführung und der Meinungsäusserungen der Jugendanwälte wird deren Praxis aufgezeigt und erläutert und auf kantonale Unterschiede hingewiesen.
Aus dem Inhalt: U.a. Jugendkriminalität - Jugendstrafrechtssysteme - Schweizerisches Jugendstrafrecht - Verfahren vor dem Jugendanwalt - Entscheid - Täter- und Tatmerkmale - Dauer der Arbeitsleistung - Organisation der Arbeitsleistung - Erbringen der Arbeitsleistung - Erfahrungen mit der Arbeitsleistung.