Show Less
Restricted access

Die Bukowina- Vergangenheit und Gegenwart

Eine Veröffentlichung des Österreichischen Ost- und Südosteuropa-Instituts

Ilona Slawinski and Joseph P. Strelka

Ein Überblick über die wichtigsten Probleme der Geschichte, der Kultur und Bildungsgeschichte sowie der Literatur der Bukowina. Es wird nicht nur die Geschichte der Verwaltung behandelt, sondern auch diejenige der Minderheiten, des Schulwesens, der Universität und ihrer wichtigsten Vertreter und schließlich der Literatur, der Autoren vom Rang eines Paul Celan und einer Rose Ausländer angehören.
Aus dem Inhalt: Gerald Stourzh: Der nationale Ausgleich in der Bukowina 1909/10 - Peter Pulzer: The contemporary relevance of Joseph Schumpeter - Rudolf Haller: Hans Hahn - Wien - Czernowitz - Bonn - Wien - Manfried Welan: Eugen Ehrlich: ein großer europäischer Rechtsdenker.