Show Less
Restricted access

Simpliciana

Schriften der Grimmelshausen-Gesellschaft XVII (1995)- In Verbindung mit dem Vorstand der Grimmelshausen-Gesellschaft

Series:

Rolf Tarot

Jahrgang 17 (1995) des Jahrbuchs der Grimmelshausen-Gesellschaft enthält sechs umfangreichere Beiträge zu einem weitgespannten Themenkreis. Stefan Deeg (Zürich) untersucht Form und Funktion der Gesprächsszenen in Grimmelshausens Simplicissimus Teutsch; Ruprecht Wimmer (Eichstätt) steuert sieben Thesen zur Kalenderdiskussion bei; Peter Michelsen diskutiert das Widerstandsrecht in Grypius' Aemilius Paulus Papinianus; Christoph Becker (Marburg) informiert über Giordano Brunos Begegnungen mit der deutschen Literatur; Rolf Tarot (Zürich) behandelte die «neue Art» zu schreiben in John Barclays Argenis und Italo Michele Battafarano (Trient) widmet sich der Kritik an der Ausländerei bei Hippolytus Gurianonius.