Show Less
Restricted access

Die Geschwister krebskranker Kinder

Eine empirisch-psychoanalytische Untersuchung über Knochenmarkspender und gesunde nichtspendende Geschwister

Series:

Wolfgang Roell

Das Erkenntnisinteresse der vorliegenden, auf der psychoanalytischen Theorie basierenden psychoonkologischen Untersuchung, gilt den gesunden Geschwistern krebskranker Kinder, und zwar sowohl denjenigen, die Knochenmark spenden, als auch den anderen, nichtspendenden Geschwistern. Das gewählte methodenintegrative Vorgehen, bei dem quantitative Ergebnisse mit qualitativen Befunden in Beziehung gesetzt werden, erlaubt es, bedeutsame Aspekte der subjektiven Erlebniswelt dieser beiden Geschwistergruppen herauszuarbeiten.
Aus dem Inhalt: U.a. Familienbeziehungen - Ängstliche und aggressive Affekte - Die Transplantation im Erleben der Spender - Sterben und Tod des krebskranken Kindes im Erleben der Geschwister.