Show Less
Restricted access

Anerkennung gesellschaftsrechtlicher Gebilde im Internationalen Privatrecht

Series:

Sabine Rindisbacher

Die vorliegende Arbeit untersucht die Auswirkungen, die das örtliche Auseinanderfallen von statuarischem und tatsächlichem Sitz auf die Gründung, Sitzverlegung und Anerkennung von Gesellschaften im Internationalen Privatrecht hat. Im ersten Teil findet die Auseinandersetzung mit den verschiedenen Begriffen und Theorien über die Anerkennung von Gesellschaften statt. Anschliessend erfolgt die Darstellung der Rechtslage in der Schweiz und der Bundesrepublik Deutschland. Der dritte Teil ist den relevanten Grundlagen des Rechts der Europäischen Union gewidmet.
Aus dem Inhalt: Grundlagen - Begriffserläuterungen - Bestimmung des Gesellschaftsstatuts - Schweizerisches Recht - Deutsches Recht - Europäisches Recht.