Show Less
Full access

Dramatische Hamlet-Bearbeitungen des 20. Jahrhunderts in England und den USA

Mit einer Bibliographie

Series:

Bruno von Lutz

Die adaptive Rezeption Shakespeares hat seit den 60-er Jahren wieder einen Aufschwung genommen. Der Verfasser versucht, die vielfältigen Formen der dramatischen «Hamlet»-Bearbeitungen des 20. Jahrhunderts nach Typen zu ordnen und die einzelnen Stücke sowohl in ihrer Ab- hängigkeit von der Vorlage als auch in ihrer Eigenständigkeit zu analysieren. Als Ausgangspunkt dient ein kommunikationstheoretisches Modell des adaptiven Prozesses, anhand dessen die Bearbeitungen bis hin zu den zeitgenössischen Stücken von Marowitz, Stoppard, Papp und Baker dargestellt werden. Eine Bibliographie der Shakespeare-Bearbei- tungen des 20. Jahrhunderts schliesst die Arbeit ab.