Show Less
Restricted access

Die geistlichen Spiele des Sterzinger Spielarchivs

Kommentar zur Edition der Melodien

Series:

Andreas Traub

Der Kommentar zu den Melodien in den Sterzinger Spielen bietet im Hauptteil mehr als 100 Melodien in vollem Umfang, die in den Spieltexten nur mit ihrem Incipit genannt werden. Nach Möglichkeit werden dabei zeitgleiche Quellen verwendet, vor allem die Passauer Choraldrucke von 1511 und 1519. Ziel ist es, das Gewicht der Melodien und die Anforderungen an die Ausführenden zu verdeutlichen. Ferner werden Korrekturen zu den Melodien im Debs-Codex, die im ersten Band der Edition fehlerhaft übertragen wurden, und zu den Melodien der von Bruno Klammer herausgegebenen Bozner Passion geboten (Mittlere Deutsche Literatur in Neu- und Nachdrucken. Bd. 20, Bern 1986).
Aus dem Inhalt: Die nur als Incipit angegebenen Gesänge - Verzeichnis aller aufgezeichneten Gesänge - Zu den Melodien im Debs-Codex - Zu den Melodien der Bozner Passion.