Show Less
Restricted access

Finanzierung von Alterspflegeheimen aus ökonomischer und sozialpolitischer Sicht

Series:

Ursula Reidy Aebischer

Demographische, wirtschaftliche und soziale Trends führen dazu, dass immer mehr pflegebedürftige Personen in einem Alterspflegeheim betreut und gepflegt werden müssen. Die damit verbundenen hohen Kosten stellen die betroffenen Personen und die Allgemeinheit vor eine grosse Herausforderung.
Ausgangspunkte der vorliegenden Arbeit bilden eine Situationsanalyse des aktuellen Versorgungs- und Finanzierungssystems der Alterspflege in der Schweiz sowie ein Ausblick auf die künftige Bedeutung von Alterspflegeheimen. Kritische Aspekte des Pflegeheimangebots werden ökonomisch analysiert und es wird ein neues Konzept für die Leistungserstellung und Finanzierung der Alterspflegeheime entworfen. Die Studie zeigt verschiedene Alternativen im Bereich der Finanzierung auf, wobei besonders die Rolle des Staates auf dem Markt für Pflegeversicherungen unter allokativen und distributiven Aspekten analysiert wird. Die Komplexität der Langzeitpflegeproblematik sowie die Frage nach der Qualitätssicherung in Alterspflegeheimen werden in dem umfassenden Konzept zur Sicherung und Finanzierung von Pflege- und Betreuungsleistungen ebenfalls berücksichtigt.
Aus dem Inhalt: Struktur und Entwicklung der Pflegebedürftigkeit im Alter – Das Alterspflegeheimangebot – Finanzierung von Pflege- und Betreuungsleistungen bei Pflegebedürftigkeit im Alter – Reformbedarf des Alterspflegeheimmarktes – Ökonomische Analyse kritischer Aspekte des Alterspflegeheimangebots – Ökonomische Analyse der Finanzierung – Neues Konzept zur Sicherung und Finanzierung von Pflege- und Betreuungsleistungen bei Pflegebedürftigkeit.