Show Less
Restricted access

Kollektive Altersvorsorge und flexibles Rentenalter in der Schweiz

Empirische Untersuchung des Einflusses der kollektiven Altersvorsorge auf den Zeitpunkt des Übertritts in den Ruhestand bei flexibler Ausgestaltung des Rücktrittsalters

Series:

Ulrike Baldenweg-Bölle

Unsere Altersvorsorgesysteme stehen vor enormen Herausforderungen. Demografische Alterung und Flexibilisierung des Rentenalters sind wichtige Themenbereiche, die in der Schweiz im Rahmen der 11. AHV-Revision angepackt werden sollen. Doch ist ein flexibler Rentenzugang angesichts der demografiebedingten Finanzierungsengpässe überhaupt vertretbar? Welches sind die Auswirkungen auf das durchschnittliche Rentenalter? Welche Rolle spielen finanzielle Anreize bei der individuellen Entscheidung für ein bestimmtes Rentenalter? Gestützt auf Daten schweizerischer Pensionskassen werden in dieser Arbeit Antworten auf brennende Fragen gesucht.
Aus dem Inhalt: Flexibilisierung des Rentenzugangs: Gründe, Gestaltungsmöglichkeiten, Beschränkungen - Das optimale Rentenalter in der neoklassischen Theorie - Einfluss der schweizerischen Altersvorsorgesysteme auf das individuell optimale Rentenalter - Empirische Untersuchung der Bestimmungsfaktoren der Ruhestandsentscheidung.