Show Less
Restricted access

Sprache und Erzählhaltung bei Andrej Platonov

Series:

Robert Hodel and Jan-Peter Locher

Der vorliegende Sammelband ist einem begrenzten Textkorpus aus dem Prosawerk des Andrej Platonov (1899-1951) gewidmet, nämlich den Erzählungen Tjuten', Vitjuten' i Protegalen und Usomnivsijsja Makar sowie dem Beginn des Romans Cevengur. Dabei kommen Schriftsteller und Literaturwissenschaftler in gleicher Weise zu Wort, was dem spezifischen Umgang Platonovs mit dem Phänomen literarische Sprache besonders angemessen erscheint.
Der Band enthält Beiträge in russischer, deutscher, englischer, ukrainischer, litauischer, lettischer, serbokroatischer und tschechischer Sprache.
Aus dem Inhalt: Epische Impulse in Platonovs Narrativität - Utopische Anliegen jenseits von Hierarchien - Zur Korrelation von Satire, Utopie und Ironie.